google_chrome_eigene_suche_definieren9
Tipps und Tricks Webkarten

Wie kann man über die Adresszeile eines Browsers nach Orten suchen?

Dieser Artikel beschreibt die Definition eines Suchkürzels für Google Maps für eine schnelle Suche nach Orten im Browser.

Zeige mir eine Karte von … in Google Maps? Diese Frage gilt es schnell zu beantworten. Bei Freunden und Bekannten sieht man immer wieder die mühsamen Eingaben über eine Suchmaschine. Also z.B.:

  1. www.google.de eintippen
  2. Menü „MAPS“ antippen
  3. Ort eintippen, OK -> Ergebnis
  4. oder man googelt direkt und muss dann rechts die Karte auswählen.

Eleganter und schneller funktioniert die Suche mit Hilfe einer benutzerdefinierten Suche. Damit kann man die Adresszeile, auch Omnibox genannt, mit speziellen Suchanfragen füttern. Über Kürzel findet dann die Eingabe von „m Hawaii“ direkt die entsprechende Karte.

Vorgehen „Erstellung benutzerdefinerte Suche“ in Google Chrome

  1. Man wählt die Seite auf der gesucht werden soll, z.B. http://maps.google.de/
  2. Dort angekommen wählt man über das Kontextmenü (rechte Maustaste):google_chrome_eigene_suche_definieren
  3. Im nächsten Menü gibt man einen Namen an, der später als Erkennung in der Adresszeile erscheint. Das Suchkürzel kann frei gewählt werden, muss aber eindeutig sein. Bei uns „m“google_chrome_eigene_suche_definieren2
  4. Chrome erstellt nun einen neuen Eintrag in seiner Suchmaschinenverwaltung. Später erreicht diese über: Google Chrome anpassen -> Einstellungen -> Suchmaschinen verwalten. Es sind hier wieder die 3 Felder zu sehen.google_chrome_eigene_suche_definieren4
  5. Nun kann man durch Eingabe von „m Hawaii“ direkt den Ort aufrufen.google_chrome_eigene_suche_definieren3

Das Ergebnis ist recht unspektakulär, aber sehr schnell, da man nun immer direkt in der Karte landet.

Andere Browser?

In Firefox ist das Vorgehen sehr ähnlich zu Chrome.

Im Internet Explorer bis Version 9 ist man auf die vorgegebenen Suchmaschinen von Microsoft angewiesen. So kann man zwar eine Google Suche einbinden, nicht jedoch eine Google-Maps-Suche. Schade. Für den Edge-Browser habe ich noch keine Möglichkeit gefunden.

Wer hat es erfunden?

Das Feature der Definition von eigenen Suchmaschinen-Einträgen gab es nach meinen Beobachtungen zu erst im guten alten Opera. Leider patzt dessen neueste Inkarnation, die ja auf Chromium basiert, bei der Definition des Kürzels etwas. Man kann es aber in den Einstellungen korrigeren. Der Browser Vivaldi beherrscht es auch.

Hat Dir der Tipp geholfen? Wenn ja, freue ich mich über einen Kommentar.

1 Kommentar

  1. Pinkback: Wie kann ich eine Routenplanung über die Adresszeile des Browsers mit Google Maps aufrufen? - geocram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.