Wo schrumpt die Welt am schnellsten?
Umwelt

Kartographie – Ansichten die jeder versteht

Thematische Kartographie – Der deutsche Geograph Benjamin Hennig hat sich viele Gedanken gemacht, wie man Themen für jedermann visualisiert.

Diese neue Art der thematischen Kartographie ist sehr eingängig und selbsterklärend. Oft sind es gar keine statischen Karten, sondern Metamorphosen von Karten über einen Zeitraum.

Technisch wird dabei die Erde in tausende kleine Zellen / Indexgitter zerlegt und diese mit Daten gefüllt. Zellen mit hohen Werten werden stark erweitert, Zellen mit niedrigen Werten entsprechend verkleinert. Die Karte ist entsprechend verzerrt.

Fragen, die sich so beantworten lassen, wie:

  • Wo wächst die Erde am schnellsten?

    Wo wächst die Erde am schnellsten?

    Wo wächst die Erde am schnellsten?

  • Wo ist die Kindersterblichkeit am höchsten?

    Wo ist die Kindersterblichkeit am höchsten?

    Wo ist die Kindersterblichkeit am höchsten?

  • Wo und wann regnet es auf der Welt am meisten?
  • Wo und wann regnet es auf der Welt am meisten?

    Wo und wann regnet es auf der Welt am meisten?

  • Wo sind die Menschen am heftigsten von Stürmen betroffen?

    Wo sind die Menschen am heftigsten von Stürmen betroffen?

    Wo sind die Menschen am heftigsten von Stürmen betroffen (an Land)?

  • Wo wächst die Menscheit am meisten? Wo schrumpft die Menscheit?

    Wo schrumpft die Menscheit?

    Wo schrumpft die Menschheit?

Über die Seiten worldmapper.net und http://www.worldmapper.limited gibt es weitere Karten und Beispiele und Informationen.

Der Originalbeitrag in der Wissenschaftssendung „W wie Wissen“  hier zu finden. Die von Benjamin Hennig erstellten Animationen bei vimeo:

Worldmapper Maps from Worldmapper on Vimeo.

 

Der Beitrag wurde von der ARD in 2013 produziert.

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.